artbucher

Im Treppenturm der MUT-Tschamber GmbH stellt Stephnanie Bucher ihre Installation "Flügel" vor. Die Skulpturale Symbiose aus Malerei und Lichtdesign besteht aus zwölf Acrylglasflügeln, beschichtet mit unterschiedlichen Farben und Oberflächen. Pigmente wie Blausilber oder Eisenglimmer sowie Glasperlen aus der Rührgräte-Produktion verschmelzen beidseitig auf den transparenten Scheiben, die die Form der im Unternehmen produzierten Propeller künstlerisch aufnehmen und metaphorisch auf verschiedenen Ebenen des Austauschs verweisen: den Dialog zwischen einer global vernetzten Firma, ihren Mitarbeiter-und Kundenkreis und der Künstlerin ebenso wie zwischen den Orten der Planung und Herstellung industrieller Geräte und der Kunstproduktion. Die unterschiedlichen Flügel stehen symbolisch für das Induvidium im Unternehmen , ihre Rotation für den geistigen Austausch aller Beteiligten und die Transformationsprozesses, deren subjektiv gewonnene Eindrücke Bucher durch sensibles Beobachten in Bildnisse verwandelt.